9/27/2012

YummyYummy. Pumpkin Soup.

Die letzten zwei Wochen war es hier wieder sehr still. Schluss damit. Heute zeige ich euch das Rezept für meine absolute Lieblingssuppe! Kaum sieht man die ersten Kürbisse auf den Märkten oder auf Ständen am Straßenrand, da läuft mir immer schon das Wasser im Mund zusammen. Yummy, Kürbissuppe!
Für 4 Portionen braucht ihr:
1 Kürbis (ca. 600g) - ich hab' einen Hokkaido genommen -
200g Zwiebeln
1-2 Äpfel (ca. 180g)
30g Butter
1 El Zucker
Salz; weißer Pfeffer
3 El Weißweinessig
400 ml Gemüsefond

Los geht's!
1. Kürbis halbieren, entkernen, schälen und in feine Scheiben schneiden. Zwiebeln fein würfeln. Äpfel schälen, achteln und entkernen. Die Achtel in Scheiben schneiden.
2. Butter in einem Topf schmelzen lassen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten leicht andünsten. Kürbis, Äpfel und Zucker zugeben und weitere 2 Minuten dünsten, dann mit Salz und Pfeffer würzen. Essig, Fond und 500 ml Wasser zugießen. Im geschlossenen Topf 20 Minuten kochen lassen.
3. Suppe mit einem Mixer fein pürieren, dabei wenn nötig nachwürzen (wenn ihr mögt, könnt ihr noch etwas Curry dazu geben). Fertig.

Das Ganze dauert - wenn der Kürbis sich nicht zu sehr beim Schneiden wehrt - etwa 40 Minuten. Gefunden habe ich das Rezept übrigens bei essen&trinken.


1 Kommentar:

Mehms hat gesagt…

Hm... Ich wäre mir ja unsicher, ob mir das schmeckt, weil Kürbis nicht so mein Fall ist, weißt du. :D Aber meine Mama macht so ein süßes Kürbis-"Dessert" und das finde ich auch immer lecker. :)