8/21/2011

but I'm not the only one

Mittags verließen wir dann den großartigen Portobello Road Market und somit auch Notting Hill und machten uns auf den Weg zum Picadilly Circus (dort wird im Moment -leider- gebaucht, deswegen keine Fotos) um von dort aus nach Covent Garden zu laufen. Eines meiner Lieblingsviertel und das sicherlich nicht nur wegen seiner tollen kleinen Läden. Bunt, aufregend und laut beschreibt es wohl am Besten. Besonders in den kleinen Nebenstraßen, denn da fängt das London außerhalb der von Touristen bevölkerten Straßen erst richtig an.
Viele zuckersüße Sachen kann man dort finden und wer auf der Suche nach tollen Geschenken ist, ist hier sicherlich gut aufgehoben! Zum Lunch gab es für uns Paella, die dort in wahnsinnig großen Pfannen zubereitet wird (wer schon einmal da war, weiß, was ich meine...).
In meiner Tasche landete auch einiges, aber da sich in der letzten Woche einfach so erschreckend viel angesammelt hat, werde ich euch meine "Ausbeute" demnächst in einem seperaten Post präsentieren. Sowieso wird es in den nächsten Stunden und Tagen noch viel zu sehen und zu lesen geben. Mehr als 1000 Fotos habe ich gemacht und die müssen jetzt erst einmal durchgesehen und sortiert werden!
 

Kommentare:

Fyn hat gesagt…

bin mal auf deine ausbeute gespannt :) und ich freu mich mehr bilder zu sehen. ♥

Mehms hat gesagt…

Hört sich alles so gut an! Und die Fotos sind super. :)