7/15/2011

So what I see is never true

In Ermangelung einer Speicherkarte und der darauf vorhandenen Fotos und der Möglichkeit draußen zu fotografieren, zeige ich euch heute mal ein paar Fotos, die ich letzte Woche gemacht habe.
Wie jedes Jahr gab es bei uns ein ziemlich großes Schützenfest und mit dem Ziel Fotos zu machen, bin ich mit ein paar Freunden los gezogen.
Irgendwie fasziniert mich das Ganze jedes Jahr auf's Neue. Nicht, weil man in waghalsigen Fahrgeschäften seinen Mut (und seinen Magen) testen kann, sondern weil alles so bunt, laut und fröhlich ist.
Von allem ist irgendwie fast schon zu viel da - zu viel Essen, zu viel Musik und brechend volle Gassen.
An den Süßigkeitenständen bleibt mir der Mund offen stehen, weil da wirklich alles krass bunt ist! Ein bisschen kommt es mir dann vor wie bei "Charlie und die Schokoladenfabrik". Aber nur ein bisschen.

Kommentare:

Jenny hat gesagt…

dankeeee :D über das blitzfoto bin ich selbst ganz überrascht und glücklich. und deine fotos, ach madame. da kriegt man immer gleich lust selbst zu fotografieren. sehr schön, inspirierend und lecker :D

Gina hat gesagt…

Ich liebe solche Jahrmarkt-Fotos! (:
Die Farben sind echt toll, ich frage mich nur immer, werden die wirklich ALLE dieser unzähligen Lebkuchenherzen los? Die erscheinen mir ja immer unendlich viel :D

liebe Grüße
Gina. (: